Volltextsuche über das Angebot:


Navigation:
Wolfsburg
Anzeige
Die eigenen 4 Wände

Die digitale Zukunft aktiv gestalten

Erste Info-Veranstaltung zum flächendeckenden Glasfaserausbau in Wolfsburg

Die eigenen 4 Wände
Image №4
Das Glasfaser-Kabel wird vom Verteilerkasten bis ins Haus geführt, um Übertragungsgeschwindigkeiten zu erzielen, die für Kupfer-Kabel nicht erreichbar sind. WOBCOM
Wolfsburg. „Irgendwann ist das Glasfaserkabel so selbstverständlich wie das Stromkabel“, bringt es Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs auf den Punkt. Auf der ersten Info-Veranstaltung zum flächendeckenden Glasfaserausbau berichtete das Stadtoberhaupt am vergangenen Dienstag zusammen mit Vertretern der Wolfsburger Stadtwerke und dessen Tochterunternehmen WOBCOM über die Bedeutung des Glasfaser-Ausbaus für die Stadt und die Menschen. Glasfaserkabel bilden die zukunftssichere Grundlage für ein sorgenfreies Surfen und Arbeiten – für den Anschluss gibt es mehrere Möglichkeiten.

Der Plan: Glasfaser-Ausbau im gesamten Wolfsburger Stadtgebiet bis 2022. „Eine große Herausforderung für uns alle“, sagte Stadtwerke-Vorstand Dr. Frank Kästner im Rahmen des Informations-Abends im Congress-Park. Circa 80.000 Gewerbe- und Wohneinheiten sollen an das Glasfasernetz angeschlossen werden. „Mit dieser digitalen Infrastruktur sind wir für jedwede kommende Anwendung optimal vorbereitet“, betonte Kästner. Mohrs ergänzte: „Es geht auch darum, den Wandel, der uns bevorsteht, aktiv zu gestalten und ihn nicht über uns ergehen zu lassen.“

Um den internationalen Anschluss bei der Kommunikations-Infrastruktur nicht zu verlieren, startet Wolfsburg als erste deutsche Großstadt die digitale Aufholjagd. Dafür ist die Mitarbeit der Wolfsburger Bürger gefragt. Im Rahmen des Ausbaus spielt für Hausbesitzer die so genannte „Grundstücksnutzungsvereinbarung“ eine zentrale Rolle: Sie erlaubt es den Stadtwerken, die die Arbeiten ausführen, das Haus entweder in Verbindung mit der Beauftragung eines Glasfasertarifes direkt an das Glasfasernetz anzuschließen oder zumindest für eine nachträgliche Anbindung vorzubereiten. Die Arbeiten werden in aller Regel unterirdisch durchgeführt, eine Grabung ist auf dem Grundstück nur dort nötig, wo das Leerrohr ins Haus geführt wird.

Mit den Stadtwerken Wolfsburg und dessen Tochterunternehmen WOBCOM realisieren regionale Unternehmen das Großprojekt. Sowohl vom technischen und organisatorischen Aspekt her als auch in seiner Tragweite eine bedeutende Aufgabe.

„Welche Bedeutung die zunehmende Digitalisierung für das Arbeits- und Lebensumfeld jedes Einzelnen hat, ist vielen Bürgern heute noch gar nicht bewusst“, sagte Mohrs im Rahmen der Vorstellung der Planungen. Smart-Home und Smart-City sind die Schlagworte, hinter denen sich viele Möglichkeiten verbergen. In dem Zuge wachsen die Datenmengen kontinuierlich. Drei Viertel der Internetnutzer steuern mittelfristig auf einen Bedarf um 500 Mbit/s zu. Daher ist es sinnvoll, dass Stadt, die Wolfsburger Bürger und die Unternehmen an einem Strang ziehen und so den Grundstein für den digitalen Aufschwung legen.

Alle wichtigen Informationen gibt es auch auf www.glasfasermadeinwolfsburg.de, telefonisch unter 05361-8911555 oder im Kunden-Center der WOBCOM, Porschestraße 56.

www.glasfasermadeinwolfsburg.de

Insektenschutz auch fürs Dachfenster

Experten sorgen für ungestörte Nachtruhe

Image №10
Insektenschutz ist auch für Dachfenster ohne weiteres möglich.
Insektenschutz für die Terrassentür oder auch für normale Fenster ist beliebt. Wenn man jedoch eine Wohnung unter dem Dach bezogen hat und so in einer Dachgeschoss- oder Maisonette-Wohnung lebt, hat man in der Regel auch Dachfenster. Da gab es aber früher oft das Problem, dass Insekten in die Wohnung kamen, die die Nachtruhe störten. Das muss jedoch nicht sein.

Heutzutage gibt es tolle Möglichkeiten für einen Insektenschutz am Dachfenster und so kann jeder die Nachtruhe genießen, auch wenn man das Fenster geöffnet hat. Wenn man sich ein Insektenschutz-Rollo für das Dachfenster anschafft, dann kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen, was die kreative Gestaltung angeht. Wer von nächtlichem Summen genervt ist, der kann sich ein Fliegengitter für Dachfenster in Fachbetrieben anfertigen lassen. Bei einem Insektenschutz muss grundsätzlich das Maß genau stimmen, denn es spielt eine sehr wichtige Rolle, da der Insektenschutz nur wirkungsvoll für Dachfenster ist, wenn er genau passt. Dazu wendet man sich am besten an einen Experten.

Mit einem Insektenschutz-Rollo fürs Dachfenster hat man also garantiert eine ruhige Nacht und keine Insekten mehr in den Räumen. Da Insektenschutz für das Dachfenster in vielen verschiedenen Farben erhältlich ist, haben die Bewohner sogar die Chance, das Fliegengitter auch zu einer dekorativen Gestaltung zu nutzen und in den vorhandenen Wohnstil miteinfließen zu lassen. So kann aus einer notgedrungenen Maßnahme gegen „ungebetene Besucher“ sogar auch noch ein optisches Highlight werden.
12345678910111213141516
zurück zur Übersicht Die eigenen 4 Wände